29. März 2024

Unsere Sängervereinigung ist gut aufgestellt –

Die „SWR1-Disco“ kommt zum Jubiläumsfest im Oktober –

Nach einem beeindruckenden Auftakt des inTaktChors unter ihrem musikalischen Leiter Michael Späth konnte unser 1. Vorsitzender, Gerhard Weickenmeier, am 23. März im Gemeindezentrum St. Jodok nicht ohne einen gewissen Stolz feststellen: „Die Sängervereinigung ist mit ihren drei Chören gut aufgestellt – sowohl organisatorisch als auch finanziell.  In allen drei Chören freute man sich über Neuzugänge. Zuversichtlich und mit voller Kraft sei man in das Jubiläumsjahr „160 Jahre Chorgesang in Ottenau“ gestartet. Er warb jedoch für weitere Sängerinnen und Sänger – insbesondere für den Männerchor. Einen eigenen Jugendchor ins Leben zu rufen, hielt er für wenig erfolgversprechend, für die Gesangvereine der Großen Kreisstadt Gaggenau könnte es jedoch ein erstrebenswertes Ziel sein.

Schwungvoll und voller Begeisterung päsentierte sich der inTaktChor unter ihrem musikalischen Leiter, Michael Späth. – Foto Harald Seher

Unser 2. Vorsitzende, Bernd Schönrock, stellte die Planungen für das Jubiläumsfest vom 11. bis 13. Oktober vor, das am Freitag mit einem Knaller, der „SWR1-Disco“, beginnen werde. „So etwas hat die Merkurhalle noch nicht erlebt!“ kam er ins Schwärmen und warb auch für die anderen Veranstaltungen für die Mitarbeit nach dem Motto: „Viele Hände, schnelles Ende!“

Während die Jahre 2021 und 2022 mit einem Überschuss von ihr abgerechnet werden konnten, verzeichnete das Jahr 2023 ein kleines Minus, berichtete unsere Kassiererin Simone Weickenmeier. Dies sei nicht problematisch, denn es wurden einige Investitionen für die Zukunft getätigt. Allerdings würden die Mitgliedsbeiträge und Einnahmen bei Veranstaltungen die Kosten nicht decken. Daher dankte sie besonders den Sponsoren, die zu einer insgesamt sehr zufriedenstellenden finanziellen Lage beigetragen hätten. Unsere Kassenprüferinnen Karola Kappenberger und Heidi Quarz konnten ihr eine gesonders ordentliche Kassenführung bestätigen.

„Wir gratulieren euch mit Herz und Hand!“ – Otto Stolle dirigiert für die Geehrten – Foto Michael Wessel

Unser Sängervorstand Otto Stolle berichtete, dass dem Verein 326 Mitglieder angehören und im Männerchor 33 Sänger, im inTaktChor 56 Sängerinnen und Sänger sowie bei den Saubergspatzen 27 Sänger aktiv sind. Bei den verschiedenen Auftritten des Männerchors hob er besonders das gut besuchte Kurkonzert im Kurpark Bad Rotenfels gemeinsam mit den Saubergspatzen im August 2023 hervor.

Von dem erfolgreichsten Jahr in der 18-jährigen Geschichte unseres inTaktChors konnte Chorsprecher, Matthias Vettel, berichten. Dazu zählten nach intensiven Vorbereitungen Auftritte in der Badener Halle in Rastatt und beim Landesmusikfest in Bruchsal. Und im Mai konnte endlich das coronabedingt verschobene LEGENDEN-Konzert vor heimischem Publikum in der zweimal ausverkauften Merkurhalle stattfinden. Wie zuvor bereits Otto Stolle brachte Matthias Vettel auch das gemeinsame stimmungsvolle Adventskonzert mit dem Musikverein „Harmonie“ am 9. Dezember 2023 in der Kirche St. Jodok in Erinnerung.

Der Chorsprecher  unserer Saubergspatzen, Kurt Mechler, berichtete von einer überaus positiven Resonanz zu ihren Jubiläums-Auftritten „55 Jahre Saubergspatzen“ in den zurückliegenden Fremdensitzungen der GroKaGe und des OCC. Zudem habe der gemeinsame Auftritt mit dem Inklusionschor anlässlich des Jubiläums der Lebenshilfe allseits viel Freude bereitet.

Nach der Darbietung zweier facettenreicher traditionellen Lieder unseres Männerchors unter Leitung von Vizedirigent Klaus Möhrmann standen Ehrungen an. Dabei konnte sich unser 1. Vorsitzende, Gerhard Weickenmeier, bei 22 Mitgliedern für 20 Jahre Mitgliedschaft bedanken. Bei den aktiven Sängern ehrte er danach Rolf Kappenberger für 20 Jahre und Peter Becker für 30 Jahre Aktivität.

Der Männerchor unter Leitung ihres Vizedirigenten Klaus Möhrmann. – Foto Daniel Mechler

Nach einem Dank an den Vorstand für die geleistete Arbeit konnte unser Präsident, Walter Merkel, eine einstimmige Entlastung des Vorstands feststellen.

Eine einfache Aufgabe hatte dann auch Wahlleiter Bernd Schönrock, denn Gerhard Weickenmeier und die Kassenprüferinnen Karola Kappenberger und Heidi Quarz wurden einstimmig in ihren Aufgaben bestätigt. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Wahl von Matthias Schwaab zum Sängervorstand, nachdem Otto Stolle nach 29 Jahren nicht mehr kandidierte.

Die Sängervereinigung im Internet

Unter „Verschiedenes“ informierte Michael Wessel, dass unser Sängervereinigung jetzt auch auf Facebook vertreten ist: www.facebook.com/saengervereinigungottenau/

Bereits seit einigen Jahren ist unser inTaktChor auf Facebook www.facebook.com/intakt.chor.3

Michael Wessel

Unser neuer erweiterter Vorstand mit den Kassenprüferinnen

Frohe Gesicheter nach einer harmonischen Mitgliederversammlung 2024: Unser erweiterter Vorstand von links: Chorsprecher Saubergspatzen Kurt Mechler, Sängervorstand Matthias Schwaab, Kassiererin Simone Weickenmeier, Präsident Walter Merkel, Schriftführerin Christa Gottstein, 1. Vorsitzender Gerhard Weickenmeier, Kassenprüferin Heidi Quarz, Chorsprecher inTaktChor Matthias Vettel, Kassenprüferin Karola Kappenberger und 2. Vorsitzender Bernd Schönrock. – Foto Harald Seher

Weitere Beiträge

  • 2. Juni 2024

    Bei den Fremdensitzungen 2024 der GroKaGe konnten unsere Saubergspatzen ihren 55. Auftritt feiern. Und bereits seit 44 Jahren treten sie auch beim OCC auf. Grund genug für die „älteste Boygroup […]

  • 14. Mai 2024

    . Bei traumhaftem Wetter machten die Sänger des Männerchors am Vatertag ihre Wanderung zum Bussackerfest des Musikvereins Lichtenthal. Dort wurden sie feudig aufgenommen, denn ein früherer Besuch zum gleichen Anlass […]